John 'Irish' Earle ist tot

alles was passt (MELDUNG - MEINUNG - ALLGEMEINES)

Moderator: Moderators

John 'Irish' Earle ist tot

Beitragvon Kalle » 10. Mai 2008, 16:32

Bild Am 7. Mai 2008 starb im Alter von 64 Jahren
John "Irish" Earle, der langjährige Saxophonist von Heinz Rudolf Kunze. Ende der 80er bis Anfang der 90er Jahre waren "The Rumour Brass" ein tragender Bestandteil der Verstärkung von Heinz Rudolf Kunze. Ebenso hat "Irish" wie man ihn als Mann von der grünen Insel nannte auch mit bekannten anderen Musikern zusammen gearbeitet u.a. Ian Dury & The Blockheads, The Graham Parker Band, Rory Gallagher, The Boomtown Rats and Shakin’ Stevens, Thin az Lizzy.

Heinz Rudolf Kunze hat am 9. Mai 2008 folgendes zum Tod von 'Irish' gesagt: "Ich trauere um John Irish Earle. Heute morgen erreichte mich die Nachricht, daß er tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Diese Mitteilung ist umso bestürzender, weil es ihm nach meinen Informationen nach langen schweren Krankheiten in der letzten Zeit wieder besser gegangen sein soll. Heiner und ich haben ihn vor zwei Jahren in Dublin besucht. Er machte zwar einen sehr zerbrechlichen Eindruck, freute sich aber ungeheuer über das Wiedersehen und hatte viel Spaß mit uns. Die Rockmusik hat einen ihrer außergewöhnlichsten Saxophonisten verloren. Sein Können, seine Freundschaft und sein Humor haben meine Musik und mein Leben bereichert."
Zuletzt geändert von Kalle am 19. Mai 2008, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1858
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Beitragvon Thofrock » 11. Mai 2008, 20:32

Das ist ganz schade. Zum "25th" im Capitol hätten sie ihn auch gern dabei gehabt. Da war er aber nirgends aufzufinden.
Thofrock
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 2883
Registriert: 22. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim


Zurück zu AKTUELLES + NOTIZEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste