Musikinstrumente für Flüchtlinge

Auszeichnungen, Ehrungen, Ehrenamt, Benefiz etc. (Gold/Silber/Bronce)

Moderator: Moderators

Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Thofrock » 16. Aug 2015, 11:47

Thofrock
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 2880
Registriert: 22. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Thofrock » 20. Aug 2015, 12:12

Hier macht T-Online im Kontext von "Promis trotzen dem Shitstorm auf "Musik hilft" aufmerksam:

http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... e-ein.html
Thofrock
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 2880
Registriert: 22. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Kalle » 20. Aug 2015, 14:38

noch mehr PRESSE:

Hilfsaktion für Flüchtlinge
Heinz Rudolf Kunze wirbt für mehr politisches Engagement
lesen: http://www.tz.de/stars/saenger-heinz-ru ... 56225.html


Interview
Heinz Rudolf Kunze: Gitarren für Flüchtlinge
Heinz Rudolf Kunze über seine Aktion "Musik hilft!", über Vertriebene und den Shitstorm im Netz.
lesen: http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Ku ... uechtlinge

BILD Newsticker
Leute Kunze wünscht sich mehr Politik-Engagement von Kollegen
http://www.bild.de/newsticker-meldungen ... .bild.html


Hilfe für Flüchtlinge
Heinz Rudolf Kunze wünscht sich mehr Engagement von Musikern
Musiker Heinz Rudolf Kunze wundert sich, dass sich Kollegen so wenig für Flüchtlinge engagieren. Zur Hasswelle im Internet gegen - lesen: http://www.augsburger-allgemeine.de/pan ... 96707.html

Heinz Rudolf Kunze spendet Freude
http://www.morgenpost.de/berlin/leute/a ... reude.html
Wenn Gott sich in einem Hotel eintragen müßte, er wüßte wahrscheinlich gar nicht, was er unter "Konfession" schreiben sollte. Hanns Dieter Hüsch
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1836
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon An » 26. Aug 2015, 08:56

Die zahlreichen negativen Kommentare auf der Facebook-Seite von HRK nach dem Motte "Ich mochte ihn immer sehr gerne, jetzt werde ich ihn mir nicht mehr anhören." kann man nicht wirklich ernst nehemn: Wenn HRK in den letzten Jahrzehnten zugehört hat, kann sich über das zu begrüßende Engagement nicht grundsätzlich wundern - oder er hat in der VErgangenheit kaum etwas verstanden. Für nicht unwahrscheinlich würde ich halten, dass sich auf die HRK-Facebookseite auch rechte Meinungsmacher begeben haben, um Stimmung zu machen und durch den Zusatz, sie seinen früher HRK-Fan gewesen, Einfluss auf andere auszuüben. Das ist das Problem des Internets: Hier können Minderheiten so tun, als ob sie eine große Gruppe wären.
An
unglaublich
unglaublich
 
Beiträge: 1341
Registriert: 28. Feb 2005, 13:00

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Miro » 26. Aug 2015, 12:35

An hat geschrieben:Die zahlreichen negativen Kommentare auf der Facebook-Seite von HRK nach dem Motte "Ich mochte ihn immer sehr gerne, jetzt werde ich ihn mir nicht mehr anhören." kann man nicht wirklich ernst nehemn: Wenn HRK in den letzten Jahrzehnten zugehört hat, kann sich über das zu begrüßende Engagement nicht grundsätzlich wundern - oder er hat in der VErgangenheit kaum etwas verstanden. Für nicht unwahrscheinlich würde ich halten, dass sich auf die HRK-Facebookseite auch rechte Meinungsmacher begeben haben, um Stimmung zu machen und durch den Zusatz, sie seinen früher HRK-Fan gewesen, Einfluss auf andere auszuüben. Das ist das Problem des Internets: Hier können Minderheiten so tun, als ob sie eine große Gruppe wären.



Vor nicht allzulanger Zeit moderierte HRK "Aller Herren Länder" selber als "politisch korrekten Folksong" an.
Miro
Stirnenfuss
Stirnenfuss
 
Beiträge: 300
Registriert: 13. Feb 2011, 18:14

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon An » 26. Aug 2015, 16:29

Miro hat geschrieben:Vor nicht allzulanger Zeit moderierte HRK "Aller Herren Länder" selber als "politisch korrekten Folksong" an.


Was ja nicht heißt, dass er das Gegenteil dessen meint, was der Text aussagt.
An
unglaublich
unglaublich
 
Beiträge: 1341
Registriert: 28. Feb 2005, 13:00

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Kalle » 9. Feb 2016, 20:38

QUELLE http://www.stern.de
Heinz Rudolf Kunze sammelt Instrumente für Flüchtlinge
Hannover - Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze (59) hat seit dem Sommer rund 650 Instrumente für Flüchtlinge gesammelt. weiterlesen http://www.stern.de/lifestyle/leute/heinz-rudolf-kunze-sammelt-instrumente-fuer-fluechtlinge-6689474.html

QUELLE http://www.kreiszeitung.de
Kunze sammelte Hunderte Instrumente für Flüchtlinge
Musizieren gegen die Langeweile
Hannover - Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze (59)hat seit dem Sommer rund 650 Instrumente für Flüchtlinge gesammelt. weiterlesen http://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/heinz-rudolf-kunze-sammelt-instrumente-fluechtlinge-6108478.html

QUELLE http://www.haz.de
Aktion "Musik hilft" Kunze sammelt 650 Instrumente für Flüchtlinge
Heinz Rudolf Kunze (59) hat seit dem Sommer rund 650 Instrumente für Flüchtlinge gesammelt. "Ich hatte mir überlegt, was man machen kann, damit die Menschen in den Lagern nicht so eine quälende Langeweile leiden, während sie auf ihre ungewisse Zukunft warten", sagte der Sänger der Deutschen Presse-Agentur. weiterlesen http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad ... uechtlinge

QUELLE http://www.wn.de
Heinz Rudolf Kunze sammelt Instrumente für Flüchtlinge


Hannover (dpa) - Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze (59) hat seit dem Sommer rund 650 Instrumente für Flüchtlinge gesammelt.
Von dpa

«Ich hatte mir überlegt, was man machen kann, damit die Menschen in den Lagern nicht so eine quälende Langeweile leiden, während sie auf ihre ungewisse Zukunft warten», sagte der Sänger, der in der Wedemark bei Hannover lebt weiterlesenhttp://www.wn.de/Welt/Leute/2268469-Musik-Heinz-Rudolf-Kunze-sammelt-Instrumente-fuer-Fluechtlinge
Wenn Gott sich in einem Hotel eintragen müßte, er wüßte wahrscheinlich gar nicht, was er unter "Konfession" schreiben sollte. Hanns Dieter Hüsch
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1836
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Kalle » 25. Feb 2016, 19:39

QUELLE: http://www.hannover.sat1regional.de

Musiker Heinz Rudolf Kunze verschenkt Instrumente an Flüchtlinge
Musiker Heinz Rudolf Kunze kann gut nachvollziehen, was Flüchtlinge derzeit in Deutschland durchmachen müssen. Er selbst wurde 1956 im Flüchtlingslager Espelkamp geboren und fühlte sich als Kind fremd und wurde oft misstrauisch beäugt. Deshalb möchte Kunze die Flüchtlings-Frage pragmatisch entschärfen. Er nutzt die Werbe-Tour seiner neuen CD dafür, Instrumente für Flüchtlinge zu sammeln. Die ersten Instrumente wurden jetzt in Flüchtlingslager Hannover-Anderten übergeben. Das Camp wird von Johannitern betreut, und einmal pro Woche kommen Profis vorbei, die mit den musikbegeisterten Flüchtlingen üben. Video ansehen http://www.hannover.sat1regional.de/akt ... 97312.html
Wenn Gott sich in einem Hotel eintragen müßte, er wüßte wahrscheinlich gar nicht, was er unter "Konfession" schreiben sollte. Hanns Dieter Hüsch
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1836
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Musikinstrumente für Flüchtlinge

Beitragvon Kalle » 18. Mai 2016, 20:36

Bischof Ralf Meister und Musiker Heinz-Rudolf Kunze besuchen Flüchtlingscamps
Engagierte Helfer aus vielen Nationen kennengelernt
BildDer Landesbischof (r.) und Musiker Heinz-Rudolf Kunze (Mitte) informierten sich im Camp West über die behördliche Aufnahme der Asylsuchenden, begleitet von den Landtagsmitgliedern Maximilian Schmidt (SPD), Gudrun Pieper (CDU) sowie Elke Twesten (Grüne). - Foto:hf

weiterlesen http://www.kreiszeitung.de/lokales/diep ... 12375.html
Wenn Gott sich in einem Hotel eintragen müßte, er wüßte wahrscheinlich gar nicht, was er unter "Konfession" schreiben sollte. Hanns Dieter Hüsch
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1836
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln


Zurück zu ORDEN + EHRENZEICHEN (HEINZ der Gesellschaftliche)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron