Tourtagebuch 2019 "Schöne Grüße vom Schicksal"

Moderator: Moderators

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Tourtagebuch 2019 "Schöne Grüße vom Schicksal"

Beitrag von Kalle » 02 Jan 2019, 20:37

Wird fortlaufend ergänzt, zum Teil auch innerhalb von Beiträgen! Empfehlung - einfach öfters mal durchscrollen

Schöne Grüße vom Schicksal - Tour 2019
vom 11. Januar - 24. Februar Bild
HANNOVER -Mittwoch 2. Januar
Wir sind sehr fleißig am Proben und freuen uns alle schon riesig auf die Tour.
49414160_2324011274298073_302422365436903424_n.jpg
49414160_2324011274298073_302422365436903424_n.jpg (53.73 KiB) 11108 mal betrachtet
49898428_2324011227631411_4828611089832869888_n.jpg
49898428_2324011227631411_4828611089832869888_n.jpg (71.41 KiB) 11108 mal betrachtet
Tourdaten:
11.01.2019 Leipzig
12.01.2019 Magdeburg
13.01.2019 Chemnitz
15.01.2019 Dresden
17.01.2019 Köln
19.01.2019 Bremen
22.01.2019 München
23.01.2019 Stuttgart
25.01.2019 Erfurt
26.01.2019 Mönchengladbach
28.01.2019 Frankfurt
29.01.2019 Mannheim
01.02.2019 Zweibrücken
18.02.2019 Dortmund
21.02.2019 Berlin
22.02.2019 Hannover
23.02.2019 Rostock
24.02.2019 Hamburg

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 09 Jan 2019, 16:29

LEIPZIG - Dienstag 08.01.19
Bühnenproben im Haus Auensee Leipzig. Damit jeder weiss wo er steht!

HEINZ RUDOLF KUNZE
verstärkt durch
Andrew Gräser
Jens Carstens
Jördis Tielsch
Leo Schmidthals
Matthias Ulmer
Natalie Pütz
Peter Koobs

49688561_2248180518534061_6765727669171519488_n.jpg
49688561_2248180518534061_6765727669171519488_n.jpg (83.25 KiB) 11092 mal betrachtet
49749265_2248180445200735_1726565106256445440_n.jpg
49749265_2248180445200735_1726565106256445440_n.jpg (65.19 KiB) 11092 mal betrachtet

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 11 Jan 2019, 13:46

Leipzig Donnerstag 10.01.2019
(Probentag mit Komplett Durchlauf)
Der Truck steht bereit, die Crew ist voll motiviert, die "Mega Verstärkung" inklusive Jördis Tielsch singen und spielen sich die "Seele" frei, eine wirklich beeindruckende Bühnenshow und ein super gelaunter HEINZ starten die Eroberung der deutschen Konzerthallen morgen Abend in Leipzig. "Das Schicksal" als Hand- und Mundwerks-Unterhaltungs-Kunst lässt lieb Grüssen und sagt - wir sehen und hören uns.
49946606_2330648296967704_1745769446930120704_n.jpg
49946606_2330648296967704_1745769446930120704_n.jpg (121.96 KiB) 11029 mal betrachtet
49728091_2250231671662279_3323718604456722432_n.jpg
49728091_2250231671662279_3323718604456722432_n.jpg (64.78 KiB) 11029 mal betrachtet
49643136_2250231734995606_4617040476845899776_n.jpg
49643136_2250231734995606_4617040476845899776_n.jpg (82.45 KiB) 11029 mal betrachtet

Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2936
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Thofrock » 11 Jan 2019, 20:31

BRILLE BEGEISTERT LIVE MIT MEGAVERSTÄRKUNG UND GRANDIOSER HAND- UND MUNDWERKS-KUNST
(Leipzig, 11.1.) Tourstart im eiskalten Leipzig hatten wir schon öfter. Ist aber an einem 11. Januar auch keine Sensation. Die schöne Eisenbahn fährt nur zu dieser eben nicht rund um den Auensee.
Sieben Monate zwischen Album und Tourstart ist dann schon eher ungewöhnlich. Von der alten Booking-Regel "Das Album hilft der Tour" ist aber keine Rede. Das "Auensee" ist pickepackevoll, wie immer. Die Tour zum "Deutschland"-Album liegt immerhin 3 Jahre zurück, die bestuhlten Shows zum "Meisterwerke"-Album, fast 2 Jahre. Aber in Leipzig wäre die Hütte am Karfreitag um 8 Uhr Morgens voll wenn HEINZ kommt.
Bevor wir weiter referieren, der eigentlich selbstverständliche Warnhinweis, nicht weiter zu lesen, wenn ihr euch die Überraschungen der "Schicksals"-Tour erhalten wollt. Es gibt nämlich einige. Das Set ist das Schönste seit 2007, und auch Line Up und Bühnengestaltung haben ungewöhnlich viel Neues zu bieten.
Das Set stellen wir gleich mal voran:

INTRO
RAUS AUF DIE STRASSE
ZITADELLE
DER ABEND VOR DEM MORGEN DANACH
SCHORSCG GENANNT DIE SCHERE
DER VOGEL DER NACH SÜDEN ZIEHT
SCHÄME DICH NICHT DEINER TRÄNEN
DAS ULTIMATUM
BÜHNE DEINES LEBENS
MIT LEIB UND SEELE
FINDERLOHN
ALLER HERREN LÄNDER
HARTMANN
LEBEND KRIEGT IHR MICH NICHT
KOMM MIT MIR
REGEN IN MEINEM GESICHT / BRENNENDE HÄNDE
GANZ NAH DRAN/MABEL
DIE GANZ NORMALEN MENSCHEN

HALLO HIMMEL
MEINE EIGENEN WEGE
LEG NICHT AUF

DEIN IST MEIN GANZES HERZ
WENN DU NICHT WIEDERKOMMST

BESTANDSAUFNAHME


* zunächst als Ersatz für den Jördis Tielsch Song (fehlte wg. Krankheit von Bremen bis Mönchengladbach) gedacht, wird VERTRIEBENER bleibt er quasi zusätzlich fester Bestandteil der Setliste
50022237_2251873414831438_998580914227249152_n.jpg
50022237_2251873414831438_998580914227249152_n.jpg (36.95 KiB) 10947 mal betrachtet
Bevor wir mit Informationen und Anmerkungen zum Set beginnen, sei erst mal erwähnt, wie stark die Verstärkung auftritt, nämlich mit acht Musikern. Ein bisschen Pate standen dabei natürlich die "Meisterwerke"-Konzerte, von denen wir den zweiten Gitarristen, Percussionisten und Background-Vokalisten Andrew Gräser schon kennen. Die Band hatte die erweiterten Möglichkeiten bei den Arrangements sehr genossen, und HEINZ hatte seinerzeit schon beschlossen, diese Verstärkung beizubehalten. Das Streichertrio wäre für diese Tour too much gewesen, aber die Violine von Singer/Songwriterin Jördis Tielsch nebst Sängerin Natalie Pütz kam wie gerufen. Jördis hatte 2016 beim NDR-Rundfunkkonzert in Hamburg einen sehr schönen Support für HEINZ gespielt und steht inzwischen auch bei der MAWI-Tochter Meadow Lake unter Vertrag. Und wer im Vorfeld Angst vor einer inflationär und zu dominant herrschenden Violine hatte, dem sei gesagt, dass diese unbegründet war. Das Instrument begleitet den Sound organisch und wohldosiert, und hat ansonsten einige wunderschöne Soloparts. Auch der Background funktioniert nicht nach dem Motto, "Wir zeigen jetzt mal, wie man Feuer legt", sondern schließt eigentlich mehr Lücken und rundet ab. Meistens muss man veränderte Arrangements schon sehr aufmerksam suchen. Jedenfalls bei den oft gespielten Songs. Übrigens hat Jördis nach ungefähr einem Drittel auch ihren eigenen Song "Bühne deines Lebens" am Start und HEINZ eine kleine Pause.

Und damit kommen wir zum Set. Neben 8 Songs vom neuen Album haben wir es nämlich mit weiteren 8 Songs zu tun, die auf der Bühne absolute Raritäten sind, und von denen niemand behaupten wird, er habe sie erwartet. "Lebend kriegt ihr mich nicht" eine der stärksten komplexen Rocknummern in deutscher Sprache die je geschrieben wurden, kann man 26 Jahre nach "Draufgänger" eigentlich als Sensation bezeichnen. Niemand aus der Verstärkung hatte den genialen wie sperrigen Siebenminüter je zuvor gespielt. Und wenn wir schon bei "Draufgänger sind, passt auch gleich die wunderschöne Ballade "Finderlohn" dazu, die hier wundervoll organisch dargeboten wird. Da geht einem das Herz auf. "Der Abend vor dem Morgen danach" ist noch älter. und überrascht zudem gleich früh im Set. Nicht unser Lieblingssong, aber für das irische Flair besser als schon wieder mal "Alles was sie will". Es geht noch weiter zurück. "Ganz nah dran", das Groove-Monster aus dem Album "Wunderkinder" geht satt über den Siedepunkt. Die Nummer stampft wie die Sau, und man erwartet förmlich, dass auch noch das Bläserquartett um Irish Earl die Bühne stürmt.
Das siebenunddreißig Jahre alte "Ultimatum" hat HEINZ zwar für sein "Einstimmig"-Programm reaktiviert, dass die Band die zeitlos fesselnde Nummer aber auch aufbietet, ist der nächste Hammer. Die verstörende Handlung (Schöpfungsgeschichte falsch herum) in sieben Akten ringt hier mit einer traumhaften Instrumentierung, erinnernd an die "Noch hab ich mich an nichts gewöhnt"- Inszenierung der Rückenwind-Tour.
Auf ein Medley aus der chronisch unterschätzten Ballade "Regen in meinem Gesicht (aus "Protest" und "Brennende Hände" muss man auch erst mal kommen. Beides Leckerbissen vor allem für Kunze-Kenner. "Regen" ist vielleicht die schönste verhinderte Single seit "Es ist nicht wie du denkst".

Kommen wir mal zu den Songs vom neuen Album. Auch hier die schöne Überraschung, dass der "Vogel" mit dabei ist, obwohl HEINZ bei der Album-Promo Bedenken hatte, ob man diese schwierige Nummer auf die Bühne bekommen würde. Nun ja, die Live-Version ist fantastisch. Auch "Schorsch" dürfte einige Probenzeit erfordert haben, war HEINZ aber sicher ein Bedürfnis. Die Nummer gewinnt live gespielt deutlich dazu, klingt einfach noch organischer als das im Studio möglich war.
Auch der Opener "Raus auf die Strasse" hat natürlich hier markante Ecken und Kanten, läuft rockiger und kraftvoller durch. Und selbstredend gilt das auch für "Zitadelle" und "Hartmann". Wer übrigens die erste Single "Ich sag´s dir gerne tausend Mal" vermisst, der hat gut beobachtet. Keine so gute Wahl seinerzeit, und deshalb für die Tour nicht berücksichtigt. Die zweite Single "Komm mit mir", auf dem Album auch etwas gewöhnungsbedürftig, macht hier richtig Bock und wird frenetisch begleitet. "Die normalen Menschen" zum Ende des regulären Programms, sind wunderbar arrangiert und profitiert am stärksten von der breiteren Verstärkung. Ganz toll gemacht.
Die Zugaben fallen natürlich weniger spektakulär aus, das Auensee meldet aber inzwischen gefühlte 40 Grad und Luftnot in Bühnennähe. Im ersten Dreierblock muss ein traumhaftes "Leg nicht auf" die Meute wider einfangen, bevor sie beim zweiten Doppelblock wieder ausrastet. Zur dritten Zugabe kommt HEINZ dann noch einmal allein, um den ältesten Song des Abends im Einstimmig-Modus zu performen. Da ist dann die 150-Minuten-Grenze überschritten.
49745779_2251885241496922_9030017711610003456_n.jpg
49745779_2251885241496922_9030017711610003456_n.jpg (57.58 KiB) 10947 mal betrachtet

Sprechtexte gibt es übrigens fünf, zum Teil Einstimmig erprobt, zum Teil völlig neu. Und apropos Fünf, das gilt auch für die Videowände. Das diesmal wuchtigere Bühnenbild könnt ihr ja auf Fotos beurteilen. Nicht aber die Effekte über Videoeinspielungen und auch bisher bei Heinz nicht gekannte Lichtprojektionen. Ökonomisch betrachtet also sicher mehr Aufwand. Band größer, Technik fetter, visuelle Eindrücke stark aufgerüstet.
So Leute, und jetzt bleiben euch noch 18 Termine um euch das erlesene Event selbst anzusehen.
Oh doch nicht, es bleiben z. Zt. 17 Termine denn MAGDEBURG meldet "AUSVERKAUFT".
Gefilmt wird die Tour nicht. Von einer Live-CD haben wir auch nichts gehört, obwohl allein schon "Lebend kriegt ihr mich nicht" das Geld wert wäre.

Wir sehen uns Kalle und Franky
Dateianhänge
49781216_2251939201491526_1842607834034864128_n.jpg
49781216_2251939201491526_1842607834034864128_n.jpg (35.7 KiB) 10959 mal betrachtet

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 12 Jan 2019, 11:30


Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 12 Jan 2019, 18:10

MAGDEBURG - 12.01. - 130Km Fahrt
50099137_2253240584694721_3999780245354840064_n.jpg
50099137_2253240584694721_3999780245354840064_n.jpg (35.73 KiB) 10836 mal betrachtet
Magdeburg 12.01.
Magdeburg Soundcheck. Womit bewiesen ist, alles Handmade by HEINZ & Mega-Verstärkung. Nichts gekünzeltes sondern wirkliche Kunst. Das nächste Konzerthighlight bedarf der Vorbereitung. Wir freuen uns und Grüssen- ..."Komm mit mir" denn dann sehen wir uns...

heikomannes
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 313
Registriert: 24 Feb 2005, 13:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Eindrücke aus Leipzig

Beitrag von heikomannes » 12 Jan 2019, 23:13

Heinz führt auf der Tour den Weg der letzten CD-Veröffentlichungen und der etwas „ruhigeren“ Solo-Konzerte konsequent in das Format auf der großen Bühne inklusive Videoinstallation mit der größten Band seit langem fort. Die Musik bleibt eher im schlagerhaft-ruhigen stecken, wo man bisher ein dickes Gitarrensolo oder eine stärkere Akzentuierung des neuen Materials in der Live-Version erlebt hat.

Ist das schlecht? Nur wenn der Fan das gleiche wie in den letzten 35 Jahren seit Mitte der 80er erwartet. Die Musik ist ja schon länger nicht mehr "Draufgänger/Richterskala" und die immer gleichen Hits im klassischen 4-piece-band-Format kennen wir seit Jahren auswendig.

Gleichzeitig ist die Setlist nicht nur mit vielen neuen Titeln gespickt, sondern enthält haufenweise Perlen für die Fans, die lange nicht oder noch nie so richtig gespielt wurden (ohne zu viel Spoiler sei „Finderlohn“ genannt).

Es ist ein Abend, um in Würde zu altern - auf und vor der Bühne.

Viele Grüße, Heiko!

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 13 Jan 2019, 00:41

12.01. Magdeburg
"Ich bin zufrieden" am 2. Tourauftritt bereits ein neuer Textbeitrag (nach "Der Vogel, der nach Süden zieht) mit dem sich im AMO Magdeburg alle Zuhörer voll einverstanden erklären. Es war sowas von geil!
FB_IMG_1547335838837.jpg
FB_IMG_1547335838837.jpg (109.8 KiB) 10793 mal betrachtet
Fotostrecke (Danke Dieter)
https://photos.google.com/share/AF1QipN ... hPdlExSElB

Danke Hans-Helmut
https://photos.google.com/share/AF1QipM ... lZVkVzdzdn

An
unglaublich
unglaublich
Beiträge: 1401
Registriert: 28 Feb 2005, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von An » 13 Jan 2019, 14:53

QUELLE PRESSE: Artikel der Leipziger Volkszeitung zum Konzert.

Heinz Rudolf Kunze und Gottes Videobeweis
Oberlehrer Heinz Rudolf Kunze? Quatsch, er ist einfach der klügste Liedermacher deutscher Zunge. Das hat er zum Tourauftakt am Freitag im Haus Auensee wieder einmal vorgeführt. weiterlesen: http://www.lvz.de/Nachrichten/Kultur/Ku ... ideobeweis

K.
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 07 Jan 2007, 15:00
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von K. » 13 Jan 2019, 16:02

Um ehrlich zu sein, habe ich bisher noch gewartet und keine Karte gekauft. Die letzte Tour war doch nicht so stark und die vielen seichten Songs aus SgvS haben mir Sorge gemacht ...
Aber Dank der Berichte und Fotos hier werde ich jetzt eine Karte für Stuttgart ordern !!!!
Denn es ist mit den zusätzlichen Musikern und dem Bühnenbild einfach mal wieder was anderes. Und der Bericht darüber, was musikalisch abgeht, klingt gut.

Meine persönliche Hoffnung ist ja, dass die Trilogie wirklich beendet ist und danach wieder etwas knackiges kommt ... Aber da ist ein Thema für "nach der Tour".

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 13 Jan 2019, 17:29

13.01.2019 250Km Fahrt

Guten Morgen Chemnitz!
Die Technik-Verstärker für HEINZ & Mega-Verstärkung sind ausgeschlafen, voller Elan und Tatendrang. Spass, Begeisterung, gemeinsam anpacken, als Team auftreten ist Ehrensache. Das ist die Grundlage für die tollen Konzerte. Danke Jungs!
tourbus.jpg
tourbus.jpg (71.58 KiB) 10724 mal betrachtet
Für die Statistiker unter uns - Setliste mit VÖ-Jahr
1. Raus auf die Straße - 2018
2. Zitadelle – 2018
3. Der Abend vor dem Morgen danach - 1991
4. Schorsch genannt die Schere – 2018
5. Der Vogel der nach Süden zieht – 2018
6. Schäme Dich nicht Deiner Tränen – 2018
7. Das Ultimatum - 1982
8. Bühne Deines Lebens - Jördisch Tielsch
9. Mit Leib und Seele - 1986
10. Finderlohn - 1992
11. Aller Herren Länder - 1999
12. Hartmann - 2018
13. Lebend kriegt ihr mich nicht - 1992
14. Komm mit mir- 2018
15. Regen in meinem Gesicht - 2009
16. Ganz nah dran - 1986
17. Die ganz normalen Menschen - 2018
18. Hallo Himmel - 2013
19. Meine eigenen Wege - 1988
20. Leg nicht auf - 1994
21. Dein ist mein ganzes Herz - 1985
22. Wenn Du nicht wieder kommst - 1991
23. Bestandsaufnahme - 1981 

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 14 Jan 2019, 09:22

13.01. Chemnitz
Pünktlich um 20 Uhr ging's "Raus auf die Strasse" und auf der HRK-Facebook-Seite wurde das Medium Live Video genutzt. "Weltweit" konnte der erste Song erstmals live genossen werden. :P
https://www.facebook.com/heinzrudolfkun ... 293395618/

Nach der "Zitadelle" begrüsste HEINZ sein Chemnitzer Publikum, seine Fans mit ein paar persönlichen Worten zu der, aus seiner Sicht, falschen Meinung, die in den letzten Monaten über Chemnitz durch Medienberichtetstattung und teilweise von Aussen gekommenen Unruhestiftern, verbreitet wurde. Er sei schon unzählige male hier gewesen und man solle sich da nichts von Aussen einreden lassen und statt dessen weiter Bunt und Weltoffen bleiben.
Und dann begann "Der Abend vor dem Morgen danach"...
FB_IMG_1547474857428.jpg
FB_IMG_1547474857428.jpg (59.39 KiB) 10611 mal betrachtet
Mal ein wunderschöner Perspektivwechsel
(Instagram Jördis Tielsch)

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 14 Jan 2019, 23:28

14.01. Dresden - 83Km Fahrt - Day off - Zeit für eine Werbepause beim Radio MDR Sachsen.
Lieber HEINZ & Mega-Verstärkung, liebe Crew "Enjoy the Day off"
Wir Wukis senden mal aus Hessen

https://youtu.be/B9DjmPPND8Y

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 15 Jan 2019, 12:42

15.01. Dresden
Bevor heute Abend HEINZ & Mega-Verstärkung die Konzertbesucher rundum glücklich machen, sind die fleissigen "HEINZelmännchen" schon früh unterwegs, bauen und basteln mit vereinten Kräften.
FB_IMG_1547552394192.jpg
FB_IMG_1547552394192.jpg (100.75 KiB) 10509 mal betrachtet
15.01. 20 Uhr Dresden Alter Schlachthof
"Raus auf die Straße" um Menschen glücklich zu machen...
FB_IMG_1547591024476.jpg
FB_IMG_1547591024476.jpg (45.71 KiB) 10453 mal betrachtet
FB_IMG_1547591079768.jpg
FB_IMG_1547591079768.jpg (62.74 KiB) 10453 mal betrachtet
Die nächste Konzerthalle ist erobert. Die Herzen fliegen HEINZ & der Mega-Verstärkung zu.
FB_IMG_1547591126046.jpg
FB_IMG_1547591126046.jpg (68.89 KiB) 10453 mal betrachtet

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2047
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Tourtagebuch 2019

Beitrag von Kalle » 16 Jan 2019, 11:39

16.01. Day Off - Reisetag
Die Mega-Verstärkung und komplette Crew macht sich auf den Weg nach Köln, das heisst erstmal 575Km fressen. Nach den erfolgreichen Konzerten ist selbst Bus- und LKW-Fahren vermutlich locker auszuhalten.
HEINZ hat Heute noch einen Promotiontermin in Berlin und geht "Eigene Wege"
ENJOY THE DAY OFF!
https://www.facebook.com/17240971279158 ... 049262562/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste