42* DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

die HRK Produkte und Meinungsbilder
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2956
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Thofrock » 01 Mär 2020, 19:01

Herrje, was ist das denn? Von mir aus auch Applaus von der FAZ, aber an manchen Stellen hat Herr Buchholz doch arg schlecht recherchiert und zieht merkwürdige Vergleiche heran.

Ich halte die Hinweise auf eine soooo sehr politische Platte sowieso für übertrieben. In einem Pressetext stand sogar was von der Rebellion der frühen U2.
Mal im Ernst, "Eine Form von Gewalt", das war ein politisches Album. Und zwar konsequent bis zum Zynismus, und auch heute noch aktuell. Der Soundtrack zum Untergang. Die "Wahrheit" befördert keinen Untergang, sondern benennt Missstände, wie jede Platte von Heinz. Aber es findet doch kein Untergang statt. Klimawandel, Protektionismus und kommende Sintflut werden doch mehr gestreift, als ein Konzept zu bilden. Es geht viel mehr ums Mut machen als ums Abwracken.

Aber wer es schärfer will, kann ins Buch schauen. Da nennt Heinz durch aus Ross und Reiter.

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2163
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Kalle » 06 Mär 2020, 17:23


Miro
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 364
Registriert: 13 Feb 2011, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Miro » 06 Mär 2020, 19:04

In Woche 2 steht "Der Wahrheit die Ehre" auf Platz 18 der offiziellen Album-Charts.

MartinB
Draufgeher
Draufgeher
Beiträge: 726
Registriert: 11 Nov 2006, 14:02
Wohnort: Verden anna Aller
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von MartinB » 06 Mär 2020, 22:14

Eine Anmerkung zu der Plakataktion: in Bremen ist schön und groß plakatiert - allerdings für die Konzerte in Hannover, Hamburg und Magdeburg... :?: :?: :?: Wat soll datt denn? Nebenbei - das bedeutet wohl hiermit ganz offiziell, dass Heinz diesmal also NICHT in Bremen zu spielen beabsichtigt. Damit bin ich ganz und gar nicht einverstanden, aber da kann ja keiner was für. Wäre ich Bremer, würde ich mich verarscht fühlen. Oder wird ernsthaft erwartet, dass sich Bremer Fans jetzt auf den Weg nach Magdeburg (um das absurdeste Beispiel zu wählen) machen? So ein Quatsch! Ärgerlich!
Tod der Musikindustrie!

Miro
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 364
Registriert: 13 Feb 2011, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Miro » 07 Mär 2020, 20:53

MartinB hat geschrieben:
06 Mär 2020, 22:14
Eine Anmerkung zu der Plakataktion: in Bremen ist schön und groß plakatiert - allerdings für die Konzerte in Hannover, Hamburg und Magdeburg... :?: :?: :?: Wat soll datt denn? Nebenbei - das bedeutet wohl hiermit ganz offiziell, dass Heinz diesmal also NICHT in Bremen zu spielen beabsichtigt. Damit bin ich ganz und gar nicht einverstanden, aber da kann ja keiner was für. Wäre ich Bremer, würde ich mich verarscht fühlen. Oder wird ernsthaft erwartet, dass sich Bremer Fans jetzt auf den Weg nach Magdeburg (um das absurdeste Beispiel zu wählen) machen? So ein Quatsch! Ärgerlich!
Ein Luxusproblem. Aus dem Südwesten müsste man nach Mainz fahren.

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2163
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Kalle » 08 Mär 2020, 20:13

noch ein paar Fundstücke:

facebook/hrk
Gleich 2 Highlights am heutigen Sonntag - ein schönes Wohnzimmerkonzert bei der Familie Hellbeck in Sachsen-Anhalt und Übergabe meiner neuen, nur für mich angefertigten Gitarre von Eichenschild Guitars Bild

youtube:
Ein Interview und eine Lesung vom 07.03.2020 on air aus "Domradio mit Tommy Millhome"
https://youtu.be/8mPPax2TdDw

Antenne1 - Star Podcast
Heinz Rudolf Kunze ist Poet, Rockmusiker und Buchautor. Hits wie „Dein ist mein ganzes Herz“ oder „Finden Sie Mabel“ haben deutsche Musikgeschichte geschrieben! Jetzt stand er Host Andy Schmitt Rede und Antwort. Die ganze Folge könnt Ihr hier hören: http://bit.ly/star-podcast-kunze
Direkt: https://www.antenne1.de/podcasts/der-an ... GkF-au3ZMc

Miro
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 364
Registriert: 13 Feb 2011, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Miro » 09 Mär 2020, 16:48

An hat geschrieben:
26 Feb 2020, 22:13
Kommt eigentlich im Rolling Stone eine Besprechung?
Jetzt ist eine drin (wohlwollend aber nicht euphorisch).

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2163
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Kalle » 10 Mär 2020, 17:02

QUELLE PRESSE

KONZERT
Ein Rockpoet im heimischen Wohnzimmer
Bild
Drei Gitarren hatte Als Gastgeber des Wohnzimmerkonzertes haben Silke und Jörg Helbeck das Konzert mit Heinz Rudolf Kunze aus der ersten Reihe genossen – im eigenen Wohnzimmer, das mehere Stunden lang vorbereitet wurde. Fotos (3): Bianca Oldekamp

Musiker Heinz Rudolf Kunze spielt ein Konzert zu Hause bei Familie Helbeck in Großmühlingen.

Von Bianca Oldekamp ›
Großmühlingen l Eine gespannt-aufgeregte Stimmung erfüllte am Sonntagnachmittag zunächst die Terrasse von Jörg und Silke Helbeck in Großmühlingen. Schließlich stand das lang ersehnte... weiterlesen https://www.volksstimme.de/lokal/schoen ... wohnzimmer

Miro
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 364
Registriert: 13 Feb 2011, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Miro » 11 Mär 2020, 21:05

Auch in der neuen eclipsed wird "Der Wahrheit die Ehre" positiv besprochen.

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2163
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Kalle » 13 Mär 2020, 13:36

QUELLE PRESSE
(für leidensfähige Wuki´s)

CD-Kritik | Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre
Die RSZ präsentiert allmonatlich die neuesten CDs bekannter lokaler und internationaler Künstler. Wer neuen Input in Sachen aktueller Musik benötigt, ist hier genau richtig.
Im März: La Roux – Supervision, Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre, Justin Bieber – Changes, Kadavar – For the Dead Travel Fast, Anti-Flag – 20/20 Vision, Sinan-G – Gangstas Paradise weiterlesen https://www.regensburger-stadtzeitung.d ... t-die-ehre

Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2956
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Thofrock » 22 Mär 2020, 23:23

Miro hat geschrieben:
11 Mär 2020, 21:05
Auch in der neuen eclipsed wird "Der Wahrheit die Ehre" positiv besprochen.
Der Text ist wirklich schön. Klingt eigentlich viel besser als das Voting mit 7/10 dann ausfällt.

Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2163
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Kalle » 25 Mär 2020, 19:50

3. Single Auskopplung

Es ist immer etwas ganz Besonderes, wenn man erlebt, dass ein Lied nicht nur zu seiner Zeit passt, sondern geradezu der intensivste, zugespitzteste Ausdruck seiner Zeit wird, ihr Motto, ihr Inbegriff.

Dies scheint mir mit „Die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort“ im Moment der Fall zu sein. Und das hat etwas Beklemmendes, aber auch etwas Befreiendes.
Jedenfalls mir geht es so.
Ich hoffe, euch auch. (Heinz Rudolf Kunze im März 2020)

Die neue Single „Die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort“
https://open.spotify.com/track/4WMzC8qCbfjkWU1iCuieIH

Das Album „Der Wahrheit die Ehre"
https://HeinzRudolfKunze.lnk.to/DerWahrheitDieEhre

Tournee - alle Termine & Tickets:
https://www.mawi-concert.de/index.php

Weitere Informationen:
http://www.heinzrudolfkunze.de
http://www.instagram.com/heinzrudolfkunze_official
http://www.facebook.com/heinzrudolfkunze/

Kamera & Schnitt: Simon Stöckl (www.instagram.com/simonstoeckl)
Konzept: Simon Stöckl, Joerg Hartung & MAWI Artistmanagement
Aufnahmeleitung: Joerg Hartung
Aufnahme Assistenz: Stefanie Göthel

Darsteller: Heinz Rudolf Kunze

Management: Matthias Winkler & Stefanie Göthel - MAWI Artistmanagement
Booking: MAWI Concert GmbH - Label: Meadow Lake Music GmbH / Rough Trade - Verlag: Weltverbesserer Musikverlag


https://www.youtube.com/watch?v=WSbfYrJV6Bk

Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2956
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von Thofrock » 26 Mär 2020, 16:37

Sonntag wird die Uhr vorgestellt und es bleibt länger hell. Nimm das, Dunkelheit...

manuelg
Das Original
Das Original
Beiträge: 1614
Registriert: 04 Mär 2005, 13:00
Wohnort: Freiburg i. Br.
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von manuelg » 27 Mär 2020, 12:33

DDhndlW isr m.E. keine so gute Single-Wahl, auch wenn das aktuelle Zeitgeschehen dies auf dem silbernen Servierteller quasi selbstredend vor die "infizierte" Nase hält.
Klar, wenn man solch eine hoffnung- u. zuversichtspendende Nummer auf dem aktuellen, zeitnahe vö. Album hat, ist es naheliegend dies zu tun.
Jedoch immer öfters sind die nicht gerade naheliegenden Mechanismen... zielführender!
Beim masteriösen "Prediger" hat man sich erfreulicherweise getraut.
Das liegt sicher auch daran, dass
DDhndlW mich insgesamt nicht so packt. Vermutlich in erster Linie wegen der doch etwas sehr sterilen, künstlichen Produktion von Herrn Rinklin.
Ich hätte mir gerne etwas mehr sperrigen Arrangeur-Mut, echte Bläser (Waldhörner bspw.) oder ECHTE Streicher u. somit ein wenig mehr Albumproduktionsbudget von MAWI gewünscht.

Glaube nicht, dass die in der Masse & Breite trägen Radiowellen großzügig anbeißen werden.
Für mich wäre " Nimm mit mir vorlieb" schlüssiger gewesen - passt aktuell ja auch. Und ab Herbst after-Corona sozusagen, wenn das Flüchtlingsthema mit größter Wahrscheinlichkeit wieder aufpoppen wird "Mit welchem Recht", in einer etwas knackigeren, nicht so vor sich hin plätschernden (vor allem in den Strophen) Produktion u. Abmischung.

Btw:
Seit dieser Woche gelingt es mir tatsächlich (nach 5 Wochen VÖ) und das hätte ich nach den ersten 10 Durchläufen in den ersten beiden Wochen nach VÖ wahrlich nicht mehr für möglich gehalten, mit DWdE FRIEDEN/ Freundschaft zu schließen.


Trotz diesem erfreulichen Umstand/ Zustand finde ich, dass bis auf "Der Prediger", der überragend frisch & knackig bis auf den letzten I-Tüpfelchen-Punkt produziert u. arrangiert ist, DWdE insgesamt anzuhören ist, dass es leider nicht sessionmäßig im Bandvorortmodus eingespielt wurde, sondern größtenteils via digitaler "Fernrohrspuren bzw. -leitungen"
Insgesamt leidet es m.E. an einer nicht einheitlich gelungenen Abmischung und Soundbalance.
Mir rumpelt es iwie moorig/ matschig u. soundbreit es insgesamt zu oft, vor allem bei den E-gitarrenlastigen Stücken.
"Nimm mit mir vorlieb" hingegen ist - wenn vllt. auch etwas zu poppig/ satt plakativ ausgefallen - nahezu perfekt in Audio gerahmt!
Für mich mit dem "Prediger" der gelungenste Track auf DWdE.
Zuletzt geändert von manuelg am 30 Mär 2020, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
GEIST ist geil!

HRK, 2013

manuelg
Das Original
Das Original
Beiträge: 1614
Registriert: 04 Mär 2005, 13:00
Wohnort: Freiburg i. Br.
Kontaktdaten:

Re: Album - DER WAHRHEIT DIE EHRE nach VÖ

Beitrag von manuelg » 27 Mär 2020, 20:37

Thofrock hat geschrieben:
01 Mär 2020, 19:01
Herrje, was ist das denn? Von mir aus auch Applaus von der FAZ, aber an manchen Stellen hat Herr Buchholz doch arg schlecht recherchiert und zieht merkwürdige Vergleiche heran.

Ich halte die Hinweise auf eine soooo sehr politische Platte sowieso für übertrieben. In einem Pressetext stand sogar was von der Rebellion der frühen U2.
Mal im Ernst, "Eine Form von Gewalt", das war ein politisches Album. Und zwar konsequent bis zum Zynismus, und auch heute noch aktuell. Der Soundtrack zum Untergang. Die "Wahrheit" befördert keinen Untergang, sondern benennt Missstände, wie jede Platte von Heinz. Aber es findet doch kein Untergang statt. Klimawandel, Protektionismus und kommende Sintflut werden doch mehr gestreift, als ein Konzept zu bilden. Es geht viel mehr ums Mut machen als ums Abwracken.

Aber wer es schärfer will, kann ins Buch schauen. Da nennt Heinz durch aus Ross und Reiter.
Vielen Dank, Franky für diesen Hinweis. Sehe das 100 % genauso! Finde das Album weder besonders politisch noch gesellschaftskritisch, HRK as usual trifft's für mich besser. "Richterskala" u. "Korrekt" waren sicher indirekter u. kryptischer betextet, jedoch für mich deutlich kräftiger, progressiver und haarschärfer ... in ihrer Wirkkraft!

OT: Gerade wiederentdeckt! Traumhaft atmosphärisch schön: https://www.youtube.com/watch?v=OJsG8KV ... &index=267
Zuletzt geändert von manuelg am 30 Mär 2020, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
GEIST ist geil!

HRK, 2013

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste