Kloster Banz am 6. und 7. Juli 2012

"Räuberzivil"

Moderator: Moderators

Kloster Banz am 6. und 7. Juli 2012

Beitragvon Kalle » 10. Dez 2011, 12:38

Wecker, Kunze, Feidman, Koreck

Vorschau Die musikalischen Eckpfeiler für die 26. Songs an einem Sommerabend auf Kloster Banz am 6. und 7. Juli 2012 stehen.
Und Karten gibt es auch noch.

Ja, es wird sich etwas ändern nach der Jubiläumsausgabe im vergangenen Jahr, sagt der künstlerische Leiter Ado Schlier. Aber das darf bei einem so etablierten Festival wie den Songs an einem Sommerabend nur behutsam geschehen, das verlangen die treuen Fans. So gesehen bleibt alles anders im kommenden Jahr.
Die vier Hauptkünstler, die den Abend tragen, Schlier spricht von "Säulen", sind Konstantin Wecker, Heinz Rudolf Kunze, Giora Feidman und Claudia Koreck. Alle standen schon einmal auf der Bühne zwischen Kloster und Banzer Wald. Doch sie sollen sich anders zeigen als gewohnt - mit einem Partner ihrer Wahl (Schlier: "Wir machen da keine Vorgaben"). Das soll etwas Bewegung bringen in ein eingefahrenes Ritual, dem Paradelauf bekannter Namen (und solcher, die bekannter werden sollten) auf der Klosterwiese, der oft etwas kurz ausfiel, weil der nächste Starter schon am Bühnenrand drängelte.
Das diesmal andere Konzept soll den Künstlern mehr Raum geben, den sie mit musikalischen Begegnungen ausfüllen können. Darüber habe man schon einmal früher nachgedacht, sagt Hans-Peter Niedermeier, der für die Hanns-Seidel-Stiftung als Mitveranstalter den Nachwuchswettbewerb betreut, der zu dem Festival gehört. "Doch der Bayerische Rundfunk wollte lieber kürzere Auftritte mit mehr Künstlern, damit die Zuschauer bei den Aufzeichnungen nicht wegzappen, wenn jemand länger spielt, den sie nicht so mögen." Der Rundfunk ist als Mitveranstalter seit zwei Jahren nicht mehr im Boot, nun zieht man die Option.
Konstantin Wecker wird mit Dominik Plangger auftreten, ein Liedermacherbündnis über zwei Generationen hinweg, und ein politisches dazu, hofft Ado Schlier, der eine Entpolitisierung der Liedtexte in der aktuellen Musikszene konstatierte - und auch bedauerte. Giora Feidman überlegt, mit einer Enkelin aufzutreten, die Geige spielt und singt. Bei den anderen Künstlern zeichnet sich noch nicht ab, welche Idee sie verfolgen.
Es ist ja noch Zeit. Die wird man auch dazu verwenden, einen Moderator zu finden. Bodo Wartke werde sich 2012 eine halbjährige Auszeit in Amerika gönnen und sei deshalb nicht dabei, sagte Schlier. Mit sieben Personen sei man im Gespräch. Wieder eine kleine Chance, sich zu bewegen.
Wer die Nachwuchskünstler bei der Auflage 2012 sein werden, entscheidet die Jury im März. Ein Viertel der Karten sind bereits verkauft. Wer dabei sein will: Tel. 09573/33120 - Kur- und Tourismusservice Bad Staffelstein.

QUELLE: http://www.infranken.de
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Kloster Banz am 6. und 7. Juli 2012

Beitragvon Kalle » 11. Dez 2011, 13:08

Auf, zum nächsten Sommerabend
Auch nach 25 Jahren geht das Musik-Spektakel auf der Wiese vor Kloster Banz weiter. Mit dabei diesmal: Konstantin Wecker, Heinz Rudolf Kunze, Claudia Koreck und Giora Feidmann. Der Karten-Vorverkauf läuft bereits.
Von Christine Wagner
Banz - Kurz, nur ganz kurz hat man ans Aufhören gedacht. Das ist ja auch legitim, nach 25 Jahren überaus erfolgreichen Arbeitens. Aber Ado und Monika Schlier (und alle ihre Mitstreiter) wären nicht die, die sie sind, wenn sie wirklich nach den 25. "Songs an einem Sommerabend" zum Zapfenstreich geblasen hätten.
"Kein Ende in Sicht" verkündete denn auch gestern der künstlerische Leiter bei einer Pressekonferenz in Kloster Banz, und Schlier fügt hinzu: "Es geht weiter - mit den Songs und dem Bangen wegen des Wetters."
Alle sind wieder mit im Boot und freuen sich schon auf die Konzerte auf der Klosterwiese am 6. und 7. Juli 2012: Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann lobt die freundschaftliche und familiäre Stimmung, die alljährlich unter den Tausenden von Besuchern aus nah und fern herrscht. Weiteres Publikumslob kommt vom Sicherheitsbeauftragten Walter Mackert, der vor allem auch die professionelle Unterstützung von Feuerwehr, Polizei und Technischem Hilfswerk hervorhebt.

Nicht nur für Bayern
Waren es in den letzten Jahren oft (über)volle Programme mit (relativ) kurzen Auftritten der einzelnen Künstler, so will man sich 2012 etwas zurücknehmen und die Solisten bitten, jeweils einen von ihnen geschätzten Kollegen nach Bad Staffelstein einzuladen. "Bewährte Eckpfeiler" kann Ado Schlier fürs nächste Jahr ankündigen: Feste Zusagen gibt es bereits von Liedermacher-Urgestein Konstantin Wecker (der dann bereits zum sechsten Mal dabei sein wird), von Rockmusiker Heinz Rudolf Kunze (zum zweiten Mal dabei), von Klezmer-Legende Giora Feidman (sein vierter Besuch) und von Claudia Koreck (sie war erstmals 2011 in Banz) , die mit ihren Dialekt-Songs nicht nur ihre bayerischen Fans begeistert. Die Moderation, die in den vergangenen Jahren bei Musikkabarettist Bodo Wartke bestens aufgehoben war, ist für 2012 noch nicht vergeben. Wartke nimmt eine Auszeit in den USA und steht deshalb nicht zur Verfügung.
Außerdem treten wieder die Nachwuchspreisträger der Hanns-Seidel- Stiftung des Jahres 2012 auf, sowohl auf der Wiese als auch bereits am Donnerstag, den 5. Juli, im Kutschensaal. Prof. Hans-Peter Niedermeier, der das Projekt für die Stiftung koordiniert, hofft auch für die neuen Einsendungen wieder auf hohes künstlerisches Niveau und betont, dass eine Förderung in der Liedermacher-Szene sonst eigentlich nicht existiere. "Bei Wettbewerben wird immer mit Schrot geschossen", ergänzt Ado Schlier, verweist aber voller Stolz auf frühere Preisträger, die große Karriere gemacht haben, wie zum Beispiel Willy Astor, Rosenstolz, Viva Voce oder Bernd Stelter.

Info
Vorverkauf: Karten zum Preis von 40 Euro (Wiese) und 52 Euro (Tribüne) gibt es unter anderem bei der Neuen Presse, dem Frankenpost Verlag Hof, beim Kur und Tourismus Service Bad Staffelstein, in Kloster Banz und bei der Touristinformation Lichtenfels.
Die Konzerte: Die Konzerte finden statt am Freitag, 6. Juli und am Samstag, 7. Juli 2012. Einlass ab 17 Uhr, Beginn um 19 Uhr.

QUELLE: http://www.np-coburg.de
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln


Zurück zu Konzerte in "Räuberzivil"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast