Neue Konzerttermine 2013?

"Räuberzivil"

Moderator: Moderators

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Thofrock » 8. Jul 2013, 19:27

Wo ist eigentlich Heiko? Ich benötige dringend juristische Beratung.
Thofrock
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 2926
Registriert: 22. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Kalle » 8. Jul 2013, 21:05

von Thofrock am 8. Jul 2013, 19:27
Wo ist eigentlich Heiko? Ich benötige dringend juristische Beratung.

Das wollen Sie nicht wirklich Herr Thofern :lol:

https://www.facebook.com/hmannes?fref=ts
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Konzert in Meinerzhagen

Beitragvon Kalle » 14. Aug 2013, 22:58

Heinz Rudolf Kunze gibt Konzert in Meinerzhagen

Meinerzhagen. Nadelstreifenanzüge und Abendkleider sind nicht zwangsläufig Dresscode, wenn Heinz Rudolf Kunze am Samstag, 23. November, in der Meinerzhagener Stadthalle zum Unplugged-Konzert bittet. "Räuberzivil" heißt das Programm, mit dem der Rockmusiker, Liedermacher und Politbarde auf Einladung des Vereins für Kommunikation und Kultur auftritt.

Heinz Rudolf Kunze sagt über seine Musik: "Ich wünsche mir, dass meine Musik nicht nur mit großer Konzentration und Textblatt auf den Knien gehört wird, sondern auch beim Duschen und beim Geschlechtsverkehr. Ich wäre gern ein Hanns-Dieter Hüsch mit E-Gitarre. So würde ich gerne alt werden: als Geschichtenerzähler, auf den man sich verlassen kann." .........weiterlesen http://www.rga-online.de/rga_106_110384 ... hagen.html
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Kalle » 6. Nov 2013, 06:46

neuer Termin:
Samstag, 30.November 20 Uhr, Stadthalle Meinerzhagen

Leider kann Heinz Rudolf Kunze auf Grund einer anderen Verpflichtung den Konzerttermin am 23.11. nicht wahrnehmen, es ist uns aber gelungen zeitnah einen neuen Termin zu finden:
Achtung Terminverschiebung:
Konzert Heinz Rudolf Kunze - Räuberzivil,
neuer Termin:
Samstag, 30.November 20 Uhr, Stadthalle Meinerzhagen
Karten, die auf Grund der Terminverschiebung nicht benutzt werden können, werden an den Vorverkaufsstellen zurückgenommen!
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Kalle » 2. Dez 2013, 15:58

Rassige Musik mit Heinz Rudolf Kunze
MEINERZHAGEN - Musik, die ihre Wirkung so sicher entfaltet, wie eine Tasse heiße Schokolade bei Temperaturen unter null Grad. Texte, die in wenigen Worten mehr aussagen, als manches Buch: Liedermacher und Politbarde Heinz Rudolf Kunze und seine „kleine musikalische Guerilla-Einheit“, die Band „Räuberzivil“, lieferten mit dem Programm „Hier rein da raus“ einen Auftritt ab, den das Publikum immer wieder mit euphorischen Pfiffen und Applaus quittierte.

Von Petra Schüller
BildLiedermacher Heinz Rudolf Kunze und seine Band „Räuberzivil“ boten ein Programm mit hochklassiger Musik. Auch eine Bulldogge eroberte die Zuschauerherzen im Sturm.

Auch nach zweieinhalb Stunden Konzert und Sprechtexten, sowie mehreren Zugaben hatten die Besucher noch lange nicht genug. Natürlich, „Dein ist mein ganzes Herz“, der größte Single-Erfolg des Künstlers, durfte da ebenso wenig fehlen wie „Meine eigenen Wege“ – die gesungene Aufforderung, ausgetretene Pfade zu verlassen.

Doch bevor alle bei den bekanntesten Stücken mitgingen und der ganze Saal im Rhythmus der Musik klatschte, erwartete die Zuhörer ein prall gefülltes Programm, das philosophische Exkurse, exotische Gedankenwelten, aber auch beißende Gesellschaftskritik und schrägen Humor vereinte und ein sattes Pensum rassiger Musik bot, die wohl niemanden ruhig auf seinem Stuhl sitzen ließ.

Vielleicht lag es daran, dass das Quartett in Meinerzhagen seinen vorerst letzten „Räuberzivil“-Auftritt erlebte, vielleicht aber auch daran, dass Kunze am Samstag Geburtstag hatte, und das Publikum den Liedermacher in der nahezu voll besetzten Stadthalle mit einem Geburtstagsständchen überraschte. Jedenfalls entfaltete sich eine ganz besondere Atmosphäre zwischen Band und Publikum, es lag die Form besonderer Magie über der Veranstaltung, die sich wohl jeder Bühnenkünstler wünscht. Hierzu trugen natürlich auch die exzellenten Musiker wie „Teufelsgeiger“ Hajo Hoffmann bei. Er bearbeitete nicht nur das Streichinstrument so leidenschaftlich und temperamentvoll, dass man jeden Moment mit einer gerissenen Saite rechnete, auch als Mandoline-Spieler bewies er höchstes Können. „Er ist der einzige den ich kenne, der die Mandoline mit Wah-Wah-Pedal spielt wie Hendrix“, kommentierte Kunze die Spielkunst seines Kollegen.

Auch das musikalische Multitalent Wolfgang Stute (Percussion und Gitarre) und Hardrocker Peter Pichl am Bass brillierten. Ersterer entlockte den unterschiedlichsten Instrumenten – Congas, Cajón oder Becken – offenbar mit Leichtigkeit die kompliziertesten Rhythmen. Letzterer steuerte Bassklänge bei, die den Zuhörern direkt in die Beine fuhren.

Was ist Glück? Auch dieser Frage ging Kunze nach: „Wenn das Leben so beschaffen wäre, dass du nie etwas im Konjunktiv sagen müsstest – das wäre Glück“, lautete eine Antwort. Eine weitere: „Wenn du an einem einzigen Lebewesen alles wieder gutmachen könntest, was du anderen angetan hast – auch das wäre Glück.“ Die Korrumpierbarkeit des Menschen und die Gefahr, Werte und Menschlichkeit für Geld und Ansehen zu verkaufen, beschreibt Kunze im Song „Mach es wie ich“ mit den Worten: „Es ist toll auf dem Gipfel sich Luft zuzufächeln, doch erst musst du lernen beim Töten zu lächeln.“

Neben Wortkunst und Tiefgang hielt er viele groteske, witzige Überraschungen bereit und verblüffte etwa mit der Frage: „Wurden Sie schon mal von einem Waschbären vergewaltigt?“ Dann beschrieb er: „Zuerst überwiegt das blanke Entsetzen, dann bildet sich blitzblankes Staunen heraus – und am Ende ist es schön.“ Auch die schwarz-roten Koalitionsbemühungen ließ der Liedermacher nicht unkommentiert. „Alles wird versprochen, dann zurück gekrochen“, sinnierte er und dichtete „Elefantenehe, wehe, wehe. Riesig sind die Rüssel, saugen leer die Schüssel.“

Auch mit dieser Veranstaltung bewies das Team des KuK-Vereins eine glückliche Hand bei der Zusammenstellung eines außergewöhnlichen Kulturprogramms, das viele besondere Highlights bereithält.

QUELLE: Come-On Meinerzhagen
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Thofrock » 2. Dez 2013, 16:21

Mein HRK-Jahresabschlusstermin in Bad Sooden am Freitag ist leider gecancelt.
Thofrock
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 2926
Registriert: 22. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Kalle » 2. Dez 2013, 16:22

Samstag, 30.11. in Meinerzhagen

Bild- ohne das HEINZ es wusste, hatte der Backliner Stefan Kühl als Gag anläßlich "Räuberzivil-Tourabschluss" zum Sprechtext "Sitz" die Bulldogge auf die Bühne geschoben. HEINZ hat es erst überrascht und dann amüsiert.


Sitz
So
mach sitz
mach schön sitz
so
so iss brav

Brav
so iss brav
so iss schön brav
sitz
sitz

So
und jetzt mach schön kuschi
mach kuschi
mach schön kuschikuschi
kuschimuschi

Schön kuschimuschi machen
und sitz
sitz
so iss brav
kuschmnuschi kuschimuschi

So iss brav
so iss ganz brav
ganz ganz brav
und jetzt mach fluschi
fluschifluschi

Jaaa
so iss brav
du bist ja ein Guter
ja ein Guter bist du
ein ganz ganz Guter

Ja so ein Guter
ja so ein braver Guter
kuschimuschi
kuschimuschi
fluschi

Ja magst du denn ein Leckerli
ja magst du denn ein leckerli
ein Schleckerli
ein lecker Schleckerli
ja so ein braver Guter

Und sitz
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Kalle » 2. Dez 2013, 16:33

QUELLE: http://unserluensche.de/2013/12/kunze-l ... -sprechen/

Kunze lässt seine Musik sprechen
Bild

Meinerzhagen – Heinz Rudolf Kunze hat viele Hits geschrieben. „Dein ist mein ganzes Herz“ ist nur einer davon. Kunze kann Schlager. Kunze kann Rock’n Roll. Das beweist er auf seinem neuen Album „Stein vom Herzen“. Der Mann aus Hannover hat viele Seiten. Darunter eine ganz besondere. Und um die zu zeigen, kommt er in „Räuberzivil“. So heißt die Formation, in der HRK Poetisches, Abstruses, Bissiges, Lustiges, Philosophisches auslebt.

Eine unterhaltsame Mischung. Das Publikum in der Meinerzhagener Stadthalle feierte am Samstagabend den streitbaren Songwriter und Wortspieler mit Standing Ovations. Wenn Kunze in räuberzivil, der legeren, dem Anlass nicht angemessenen Kleidung erscheint, dann hat er drei Räuberzivilisten dabei. Hajo Hoffmann (Mandoline, Violine und Keyboard), Wolfgang Stute (Gitarre und Percussion) sowie Peter Pichl (Bass) begleiten den Räuberhauptmann und schlagen das Publikum unplugged in den Bann.

Kunze macht auf der Bühne keine große Show. Er lässt seine Musik sprechen. Und seine Texte. Die sind nicht gerade hitparadenkompatibel. Kunze lästert über dümmliche Luxusweibchen, die sich als „Spielerfrau“ als Beruf erkoren haben. Er macht sich Gedanken darüber, wie es sich als Toter so lebt, und kommt zu dem Schluss: „Eigentlich war es angenehm, nichts war mehr wichtig.“ Dann schwadroniert er reichlich abstrus von einer Vergewaltigung durch einen Waschbären, von der man sich nichts mehr wünscht, als dass das possierliche Tier wieder kommt, nachdem es spurlos verschwunden ist.

Das Publikum ist amüsiert. Kunze stellt fest: „Sie sind sehr freundlich.“ Er lässt aber auch kräftig Dampf ab. „Ich kann nichts mehr ertragen“, brüllt er ins Mikrofon und behauptet, dass er beim Schauen von Nachrichten das Bedürfnis entwickele, einen Attentäter zu adoptieren. Recht zornig auch klingt auch das von Kunze ins Deutsche übertragene „Working Class Hero“ von John Lennons ersten Soloalbum. Bei ihm heißt der Song „Mach es wie ich“.

Dann singt er vom Pony auf der Weide, dem alles ganz egal ist. Country-Klänge, bereichert vom unnachahmlichen Groove, den Hajo Hoffmann mit der Geige beisteuert. Dann wieder Kunze-Worte. Er veralbert Hundehalter. „Mach schön Kuschimuschi. Ja magst Du denn ein Leckerli.“

Und mitten in diese Nummer platzt die Geburtstagsüberraschung der Band. Üblicherweise sitzt ein kleiner Wackeldackel auf dem Keyboard und lässt Kunzes Wortkaskaden über sich ergehen. Stattdessen, wird „Baba“ hereingeschoben. Eine junge englische Bulldogge. Sie bleibt von der Szenerie weitgehend unbeeindruckt. Das Publikum aber jubelt und bringt Kunze wenig später sogar ein Ständchen zu dessen 57. Geburtstag. Kunze nimmt es hin.

Dann der von vielen ersehnte Moment. Heinz Rudolf Kunze und seine Band spielen einen Zusammenschnitt beliebter HRK-Hits. Das Medley endet einer stürmischen Version von „Finden Sie Mabel“.

„Meinerzhagen hat sich gut geschlagen“, reimt er spontan zum Abschluss des Konzerts. Kunze und seine Formation „Räuberzivil“ auch.

QUELLE http://unserluensche.de/2013/12/kunze-l ... -sprechen/
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Re: Räuberzivil - Termine 2013

Beitragvon Kalle » 2. Dez 2013, 16:46

Mein HRK-Jahresabschlusstermin in Bad Sooden am Freitag ist leider gecancelt.
bist Du schuld :?:
„Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen als viel Besitz zu haben und alle Hände voll zu tun. Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.“ (Prediger 4,6)
Kalle
Das Original
Das Original
 
Beiträge: 1960
Registriert: 24. Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln

Vorherige

Zurück zu Konzerte in "Räuberzivil"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste