neuer Text - WEIL MAN VERNÜNFTIG IST

Moderator: Moderators

Antworten
Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2163
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

neuer Text - WEIL MAN VERNÜNFTIG IST

Beitrag von Kalle » 11 Okt 2018, 15:06

neuer Text - WEIL MAN VERNÜNFTIG IST
VÖ 11.10.2018

WEIL MAN VERNÜNFTIG IST

Warum fängt man eigentlich irgendwann an
auf sich zu achten
sich einzuschränken
zu verzichten
sich zu schonen
warum lebt man nicht weiter im vierten Vollgas-Gang
wenn man über die zu erwartende Lebensmitte hinaus ist
die Antwort ist einfach und doch unendlich kompliziert
weil sie eigentlich nichts erklärt
WEIL MAN VERNÜNFTIG IST
(oder im Lauf der Zeit wird)
aber wozu
weswegen
was hat man denn von dieser Vernunft
sie lässt einen klar und nüchtern miterleben
wie man trotz seiner Ansätze von Askese immer baufälliger wird
brüchiger
zerbrechlicher
beschädigter
und zwar unaufhaltsam und durch keinerlei Genussentbehrung zu verhindern
also warum raucht man nicht Kette
bis man sich auflöst in blauem Dunst
warum stürzt man sich nicht in die Ozeane von Wein Schnaps und Bier
und versucht sie bis zur Neige leerzusaufen
und warum nimmt man keine Drogen
um die langweiligen normalen drei Dimensionen hinter sich zu lassen
und es sich in der vierten gemütlich und unsichtbar einzurichten
WEIL MAN VERNÜNFTIG IST
man schlabbert grünen Tee
man knabbert Kürbiskerne
bis man sich entgiftet hineingesabbert hat
in die Pflegestufe IV
bis die Verwandten wenn man welche hat
die Monate zählen die Wochen die Tage die Stunden
die man ihnen noch auf die Nerven geht
bis der letzte Rest von Menschenwürde sich aufgelöst hat
wie der Zucker mit dem man sich den grünen Tee
halbwegs erträglich machen wollte
ist es das wert
hat man nicht was Besseres verdient als diese kleinkarierte
missgünstige verklemmte verhärmte Vernunft
doch
hat man
das ist die wahre die schwierige die unbequeme Antwort
aber mit dem Sterben ist es wie mit dem Leben
kaum einer kriegt das was er verdient
und deswegen Herrschaften kann ich gar nicht anders
als an einen Gott zu glauben
denn ich will nach dem Ende hier woanders eine Belohnung haben
ich finde
sie steht uns zu
KUNZE (Jesus) spricht: Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme. Johannes 18,37

Zurück zu „Kommentare und Anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste