WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

alles was passt (MELDUNG - MEINUNG - ALLGEMEINES)

Moderator: Moderators

An
Das Original
Das Original
Beiträge: 1521
Registriert: 28 Feb 2005, 13:00
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von An »

Es ist ja leioder in diesen Zeiten ein gewisser Wiederspruch - mutige Single und Radioairplay.

Ich brauch dich jetzt, Wenn du nicht wiederkommst oder Dein ist mein ganzes Herz hätten vermutlich am ehesten Radiochancen. Leider findet HRK, wenn überhaupt, im Radio ja vor allem in den Schlager-/Ü50-Radiosendern statt, die wir vermutlich nicht hören.
manuelg
Das Original
Das Original
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Mär 2005, 13:00
Wohnort: Freiburg i. Br.
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von manuelg »

Es wurden ja angeblich 9 Songs in dieser Düsterzimmeratmo durchgesungen u. -performt.
GEIST ist geil!

HRK, 2013
Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2291
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Kalle »

PRESSE & MEDIEN

Heinz Rudolf Kunze wird 65 Jahre alt
https://www.ndr.de/kultur/musik/pop/Hei ... ze196.html

Vom Lehrer zum Rockpoeten: Heinz Rudolf Kunze wird 65 Jahre alt
https://www.berliner-kurier.de/show/vom ... -li.197581

Musiker und Literat Heinz Rudolf Kunze wird 65 - "Ich sympathisiere mit dem lieben Gott"
https://www.domradio.de/themen/soziales ... ze-wird-65
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2983
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Thofrock »

An hat geschrieben: 26 Nov 2021, 18:14 Gibt es tatsächlich auch im neuen Rolling Stone keine Albumkritik? Unfassbar!
Dafür gab es aber zur Buch-VÖ eine ganze Seite, was ich aber zu spät mitbekommen habe. Da war das Heft schon ausverkauft.
Ich vermute, in diesem Text wird man auch auf die kommende CD zumindest hingewiesen haben.
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2983
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Thofrock »

manuelg hat geschrieben: 27 Nov 2021, 13:28 Es wurden ja angeblich 9 Songs in dieser Düsterzimmeratmo durchgesungen u. -performt.
Jau, das stimmt.
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2983
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Thofrock »

An hat geschrieben: 26 Nov 2021, 18:14 Nachdem ich das Album nun zahlreiche Male gehört habe, muss ich meinen Auffassung von vor der Veröffentlichung revidieren. Ich halte das Album mittlerweile für sehr gelungen! Ein Album, dass in jedem Fall mutig ist! Und vor allem die von Rinklin produzierten Stücke sehe ich als Fortsetzung des letzten Albums. Und auch mit den meisten Stücken der ersten CD kann ich gut leben. Hier gibt es ein Bemühen, echte Alternativversionen anzubieten, manchmal eben auch mit Augenzwinkern.

Lediglich mit "Lola" kann ich mich so gar nicht anfreunden.

Highlights sind für mich Vertriebener, Dies ist Klaus, Wenn du nicht wiederkommst, Nicht mal das, Ich brauch dich jetzt und Noch hab ich mich an nichts gewöhnt.
Diese Entwicklung freut mich wirklich, weil beim vorab rezensieren ja immer so ein bisschen der Eindruck entstehen kann, dass da ein bisschen viel Zuckerguss in der Kritik ist. Denn so geht es Kalle und mir ja auch. Wer das zum ersten Mal hört, muss ja erstmal irritiert sein. Und das vielmehr noch, als bei ganz neuen Songs.

Und auch bei Lola sind wir uns komplett einig.
DasUltimatum
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 469
Registriert: 27 Jan 2007, 16:21
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von DasUltimatum »

manuelg hat geschrieben: 27 Nov 2021, 13:28 Es wurden ja angeblich 9 Songs in dieser Düsterzimmeratmo durchgesungen u. -performt.
Düsterzimmeratmo ... ?
Kalle
Das Original
Das Original
Beiträge: 2291
Registriert: 24 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Nottuln
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Kalle »

Thofrock: Denn so geht es Kalle und mir ja auch.
Herr Thofern woher wollen sie wissen, wie es mir geht?
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2983
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Thofrock »

DasUltimatum hat geschrieben: 01 Dez 2021, 21:12
manuelg hat geschrieben: 27 Nov 2021, 13:28 Es wurden ja angeblich 9 Songs in dieser Düsterzimmeratmo durchgesungen u. -performt.
Düsterzimmeratmo ... ?
Klar, im Mabel-Video waren doch die Vorhänge zugezogen.
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2983
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Thofrock »

Kalle hat geschrieben: 02 Dez 2021, 07:28
Thofrock: Denn so geht es Kalle und mir ja auch.
Herr Thofern woher wollen sie wissen, wie es mir geht?
Blendend ja wohl, ich hörte gestern erst von einer gediegenen Schampus-Party am Fasanenfeld. Und ich sitze hier mit meinem leeren Glas. :P
An
Das Original
Das Original
Beiträge: 1521
Registriert: 28 Feb 2005, 13:00
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von An »

Du kannst dich ja mit dem Wäschekorb Kartoffelchips trösten.
Thofrock
Das Original
Das Original
Beiträge: 2983
Registriert: 22 Nov 2002, 13:00
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von Thofrock »

An hat geschrieben: 02 Dez 2021, 16:48 Du kannst dich ja mit dem Wäschekorb Kartoffelchips trösten.
:lol: Ich hab grad etwas Übergewicht. Da gehen Kartollelchips gar nicht.
MartinB
Draufgeher
Draufgeher
Beiträge: 737
Registriert: 11 Nov 2006, 14:02
Wohnort: Verden anna Aller
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von MartinB »

Anfangs bin ich eher skeptisch an den Werdegang herangegangen. Fand auch auf Anhieb jede Menge Haare in der Suppe... Bin allerdings in die Falle getappt, erstmal mit den Originalen zu vergleichen und mich an vermeintlichen "besser-oder-schlechter-Kriterien" entlang zu hangeln. Ein Vorgehen, von welchem ich jetzt jedoch ausdrücklich abrate, denn das ist nicht das Thema des Werdeganges. Es gibt an HRK-Musik nichts zu verbessern oder gar zu verschlechtern! Die Originalversionen nehmen ja keinerlei Schaden an den Neuinterpretationen und bleiben vollständig erhalten. Umgekehrt kann es gerade für den "Kenner" nur eine Bereicherung sein, des Künztlers weitergehende Ideen zu seinen Stücken mitverfolgen zu dürfen. Man muss ja nicht jedes Ergebnis solcher Bemühungen gut finden, aber interessant ist es doch in jedem Fall, mal zu kucken/horchen... Und das weitaus meiste des Werdeganges ist bei näherer Betrachtung Bestandteil einer knallbunten Wundertüte, wie sie dem geneigten Fan so noch nicht dargeboten wurde und, zumindest mir, nach einer gewissen Einarbeitungszeit richtig Freude macht.

Sogar die einzeln für sich betrachteten Totalausfälle (betrifft die "Superhits" wie das ganze Herz, Lola & Co. ) machen im Gesamtzusammenhang ...öööhm... naja, sowas wie Sinn. Erfolgreich in die Zwanzigerjahre des noch immer irgendwie "neuen" Jahrhunderts hineintransformiert und, den Kriterien der heutigen "Hitschmieden" angepasst, so richtig schön durch die Vollkommerzscheisse gezogen... So müssen "Hits" halt heute klingen. In dem Sinne wirklich gelungene Arbeit, wenns darum geht, sich vom musikalischen Zeit"geist" der Gegenwart auch mal einfach nur stumpf ficken zu lassen. Neoliberalismus für die Ohren sozusagen.

Zu bemängeln habe ich ansonsten nur noch die beiden unverändert übernommenen Stücke des letzten Albums. Klar, der Künztler hält sein aktuellstes Oevre immer für sein bestes, oder wenigstens im Moment wichtigstes... Mich als Hörer stören die beiden Songs aber dermassen, dass ich sie aus dem Werdegang-Ordner entfernt habe. Passt einfach nicht ins Hörerlebnisgefühl dieses ansonsten höchst interessanten Albums, weil da weder was neues noch was interessantes passiert. Zudem empfinde ich sie als penetrant und aufdringlich, ähnlich wie Werbespots. Und ich habe diese Stücke doch schonmal gekauft - warum also nochmal serviert bekommen? Statt dessen hätte Heinz, als Ergänzung zu "Wenn es vorbei ist", versuchen können (eine womöglich gar verfeinerte Version von) "Zusammen" anzubieten, das hätte vielleicht besser gepasst. Und/oder das Projekt mit einer zeitgenössischen Bandversion der Bestandsaufnahme, die gern auch ganz schlicht ausfallen hätte dürfen, am Ende den Kreis seines Werdeganges abzuschliessen, wäre auch eine klasse Idee gewesen.. Naja, wärewäreFahrradkette...

Eins gibts noch zu bemängeln -> die interessanteste Seite des CD-Booklets, also die vorletzte mit den detaillierten Credits und so, ist unentzifferbar. Wer ist denn auf die vollbekloppte Idee gekommen, weisse Nanoschrift auf vorwiegend hellgrauem Hintergrund dafür zu verwenden?
Tod der Musikindustrie!
DasUltimatum
Stirnenfuss
Stirnenfuss
Beiträge: 469
Registriert: 27 Jan 2007, 16:21
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von DasUltimatum »

Ich freue mich, dass Werdegang so vielen gut gefällt. Also, alles richtig gemacht! :-)

Mich individuell spricht es nicht an und bis auf Nicht mal das, Götter in Weiß und Dies ist Klaus sind inzwischen alle Neuversionen aus meiner Playlist wieder herausgeflogen, weil sie mich entweder nerven oder mir belanglos vorkommen (oder beides). Den schwachen Streamingzahlen nach zu urteilen scheine ich damit auch nicht ganz allein zu stehen, was aber auch egal wäre.

Passend zu meiner konträren Sichtweise dieses Produktes finde ich übrigens Lola weniger schlimm als 90 Prozent des Rests von CD1. Hier wurde wenigstens mal eine Idee konsequent umgesetzt.
An
Das Original
Das Original
Beiträge: 1521
Registriert: 28 Feb 2005, 13:00
Kontaktdaten:

Re: WERDEGANG 40 Jahre HEINZ RUDOLF KUNZE nach VÖ

Beitrag von An »

Zweite Chartswoche: Nach Platz 10 nun Platz 57. Schade, ich hätte dem Album noch ein Verweilen in den Top 20 gewünscht.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast